News-Archiv

2020

Mit den nachfolgenden Hinweisen möchten wir Sie als freischaffendes oder angestelltes Mitglied über die wichtigsten Punkte zur Beitragszahlung während der Corona-Krise informieren.

In unserem Wichtigen Rundschreiben finden Sie wichtige Informationen (wie z.B. die neuen Beitragswerte für 2020, Hinweise zum Beitragsfestsetzungsverfahren, Beschluss des Landesausschusses zur Dynamisierung zum 01. Januar 2020 u.v.m.) für das Kalenderjahr 2020.

2018

FAQ - Berufsunfähigkeitschutz in der Bayerischen Architektenversorgung 

Aktuelle Informationen zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Der Datenschutz für Bürger in der Europäischen Union wird dadurch deutlich gestärkt. Von allen Behörden und Unternehmen ist nun europaweit einheitlich geltendes Datenschutzrecht zu berücksichtigen. 
Wir haben bislang schon einen hohen Anspruch an den Standard unserer Datenverarbeitung gesetzt und berücksichtigen auch künftig die datenschutzrechtlichen Regelungen. Weitere Informationen über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihren gemäß datenschutzrechtlichen Bestimmungen zustehenden Rechte und Ansprüche erhalten Sie hier sowie unter dem Link Datenschutz in der Fußzeile. 
 

2016

Wichtige Info für angestellte Stadtplanerinnen und Stadtplaner in Bayern

2015

FAQ - Stadtplanerinnen und Stadtplaner in Bayern nach Änderung des Baukammerngesetzes (BauKaG) zum 1. August 2015

2014

Erweiterung des Finanzierungssystems um Elemente des offenen Deckungsplanverfahrens (oDPV) zum 1. Januar 2015

Das Altersruhegeld schon vor der Regelaltersgrenze beantragen?

Neue Informationen zur Befreiung von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

2013

Zusammentreffen von Beamtenversorgung und Ruhegeld der BArchV

News älter als 10 Jahre

Kindererziehungszeiten und gesetzliche Rentenversicherung - wichtige Änderungen im SGB VI zum 11.08.2010

Mit Kindererziehungszeiten und freiwilligen Beträgen die Wartezeit in der gesetzlichen Rentenversicherung komplettieren - Änderungen im Sozialgesetzbuch SGB VI